Seminare

Doppik – Produktkatalog, Stellenplan und Personalkostenplanung

Mit der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) haben die öffentlichen Verwaltungen ihre bisherige Haushaltssystematik grundlegend auf die Doppik umzustellen. Mit dieser Einführung findet eine Abkehr von Unterabschnitten hin zu Produkten statt. Anstelle der bisherigen Haushaltssystematik ist der strukturierte Produktplan abzubilden.

KOMMBOSS® sichert mit seinen Komponenten

  • Produktkatalog

  • Stellenplan

  • Personalmanagement

  • Personalkostenplanung

  • Datenschnittstelle

Kommunen und Gemeinden die reibungslose Umstellung auf die Doppelte Buchführung in Konten (Doppik).

Der Produktkatalog erlaubt die Abbildung und Verwaltung einzelner Produkte nach Produktbereichen und Produktgruppen. Inhalte und Struktur sind frei editierbar, sodass der Produktkatalog individuell angepasst werden kann. Über die Hinterlegung ergänzender Informationen wie Auftragsgrundlagen, Ziele und Zielgruppen ermöglicht das Modul eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Produkte. Das Modul verfügt zudem über eine historische Verwaltung aller im Produktkatalog vorgenommenen Änderungen. Damit lassen sich alle für das Neue Kommunale Finanzmanagement (NKF) erforderlichen Informationen aus dem Produktkatalog an die weiteren KOMMBOSS-Module übergeben.

Im Modul Stellenplan erfolgt die Zuordnung der Produkte zu den Stellen. Neben den Anlagen zum Haushaltsplan können verschiedene Auswertungen und Übersichten nach Produkten aufgerufen werden.

Basis für die Berechnung der Personalkosten sind die Daten aus dem Stellenplan, dem Personalmanagement und der Produktzuordnung. Planungsergebnisse können nach Organisationseinheiten oder der Haushaltssystematik, nach Kostenstellen oder nach Produkten ausgewertet und archiviert werden. Damit ist die Entwicklung der Personalkosten über mehrere Jahre dokumentiert und vergleichbar.

Sollten Sie bereits Produkte gebildet und diese in elektronisch lesbarer Form vorliegen haben, so ist eine Übernahme nach KOMMBOSS® möglich. Anwenderspezifische oder bundeslandspezifische Kataloge können über die KOMMBOSS® -interne Datenschnittstelle übernommen werden.

Ebenfalls können folgende Zuordnungen übernommen werden:

  • Zuordnung von Produkten zu Stellen

  • Zuordnung von Produkten zu Mitarbeitern


  • Inhalt

  • Erstellen und Pflege des Produktkataloges

    Möglichkeiten der Datenübernahme

    • Produktkatalog

    • Zuordnung Produkte / Stellen

    • Zuordnung Produkte / Mitarbeiter

    • Übernahme der Zuordnung aus Stelle oder Person

    Verknüpfung von Produkt und Stelle für die Erstellung des produktorientierten Stellenplans

    Stellenplan nach Produkten

    Verknüpfung von Produkt und Mitarbeiter für die produktorientierte Personalkostenplanung

    Personalkostenplanung nach Produkten

    Einrichten des Kontenplans

    Zusammenspiel von Produkten von Stellen und Mitarbeitern

    Auswertungsmöglichkeiten

    • Besetzungsplan

    • Stellen je Produkt

    • Mitarbeiter mit zugeordneten Produkten

    • Stellen mit zugeordneten Produkten

    • Stellenplanquerschnitt nach Produkten

    • Sammelnachweis nach Produkten

    • Kosten je Produkt

  • Dauer

  • 1 Tag

  • Termine

  • individuell auf Anfrage


Kunden-Login

Anmelden

Passwort vergessen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf

033 205

211 0

mehr Neuigkeiten

Neuigkeiten
Highlights
Aktuelles

mehr Termine

Thementage
Messeauftritte
Kompetenztage