Abbilden der Dienstvereinbarung mit KOMMBOSS®

Mit unserem Modul Leistungsbeurteilung bieten wir eine Komplettlösung zur Abbildung des §18 TVöD. Ob systematische Leistungsbewertung, Zielvereinbarungen oder eine Kombination aus beiden Verfahren – mit KOMMBOSS® werden wir Ihren verwaltungsspezifischen Anforderungen gerecht.
Entsprechend Ihrer Dienstvereinbarung berücksichtigt KOMMBOSS® Ihre Festlegungen zur Leistungsbemessung und Verteilung des Entgelts, zu Terminen, Budgets und weitere Regelungen.
Durch die Vergabe von Rollen erhalten alle Beteiligten die ihnen im Verfahren zugeteilten Funktionen und Rechte.

Kriterienkatalog zur systematischen Leistungsbewertung und Punktebasis

Grundlage der systematischen Leistungsbewertung ist der Kriterienkatalog. KOMMBOSS® bietet die Möglichkeit, Kataloge, Bewertungsgruppen und Kriterien individuell zusammenzustellen. Den einzelnen Bewertungsgruppen sind Fragen bzw. Kriterien zugeordnet. Jede Frage wird durch eine Bezeichnung, Beschreibung und Bemerkung erläutert.

Durch die Zuordnung von Katalogen zu Mitarbeitergruppen können verschieden abgestimmte Bewertungskataloge erstellt werden. So kann gegebenenfalls eine aufgabenbezogene Erweiterung der Bewertungsgruppen, z.B. zur Beurteilung des Führungsverhaltens, erfolgen.

Zielvereinbarungen und Zielerreichungsgrade

Ziele werden individuell mit dem Mitarbeiter vereinbart. Die Anzahl der Ziele kann in KOMMBOSS® variabel bestimmt werden.
Neben der Beschreibung des konkreten Zieles werden die Laufzeit der Zielvereinbarung, die betrieblichen Rahmenbedingungen, bis wann Ziele erreicht werden sollen und ab welchem Zielerreichungsgrad dieses Ziel als erreicht gilt, hinterlegt.

Zielerreichungsgrad

Mitarbeitergespräch zur Leistungseinschätzung

Im Mitarbeitergespräch werden die Ergebnisse der systematischen Leistungsbewertung bzw. die Zielerreichung schriftlich festgehalten.

Leistungseinschätzung

Der Ergebnisbogen enthält die Bewertungsergebnisse der Bewerter, die erreichten Leistungszulagenpunkte sowie das ermittelte monatliche Leistungsentgelt.

Budgets und deren Verteilung

Basis für die Ermittlung des Leistungsentgelts je Mitarbeiter ist das Gesamtvolumen des leistungsorientierten Entgelts, das sogenannte Budget. Die Höhe des Betrages wird durch das Lohnverfahren vorgegeben.
Es ist möglich, mehrere Budgets zu verwalten. Beispielsweise kann es Budgets pro Dienstverhältnis, für Organisationseinheiten oder für individuell zusammengestellte Mitarbeitergruppen geben.

Berechnen des Leistungsentgelts

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Berechnung:

  • Teilzeitbeschäftigung und Sollarbeitszeit

  • Neueinstellungen und Austritte

  • Altersteilzeit

  • Fehlzeiten

  • Entgeltfaktoren

Selbstverständlich werden Sonderfestlegungen, Vereinbarungen für Freigestellte und sonstige Pauschalen berücksichtigt.
Ist das kombinierte Verfahren von sLB und ZV im Einsatz, wird das Budget prozentual verteilt.

Analysen, Auswertungen und Statistiken

Neben Übersichten zu Zuordnungen und Statuslisten stehen aussagekräftige Analysen und Ergebnislisten zur Verfügung. In Abhängigkeit verschiedener Auswahlkriterien können erreichte Punktezahlen und Beträge nach Organisationseinheit, Dienstverhältnis, Entgeltgruppen, Arbeitszeit, Alter und Geschlecht gelistet werden.



Datenblatt
Download

Wir freuen uns über Ihren Anruf

033 205

211 0

Datenschutz-Zertifikat

Datenschutz-Zertifikat

Eine Vielzahl von KOMMBOSS® - Modulen ist datenschutzzertifiziert. Registriernummer 11-12/2007; befristet bis 27. Februar 2019.
Erfahren Sie mehr...